Willkommen bei der Stadtmacher Akademie. Der von Ihnen genutzte Browser ist veraltet und möglicherweise unsicher. Laden Sie sich hier einen aktuellen Browser, um die Seite korrekt anzuzeigen: browsehappy.com

Das Konzept der Stadtmacher Akademie

Die Stadtmacher Akademie möchte mit ihrem Angebot kreative Akteure unterstützen, die sich in ihrer Arbeit für eine nachhaltige und soziale Entwicklung in ihrer Stadt einsetzen.

In drei Camps und einem persönlichen Beratungstreffen, dem Lab, besteht die Möglichkeit das eigene Vorhaben voranzutreiben, aktuelle stadtpolitische Themen aus der vhw Forschung kennenzulernen und ein deutschlandweites Netzwerk aus Macherinnen und Machern aufzubauen.

Lokale Akteure im Fokus

Der Begriff der „Stadtmacher“ steht für all diejenigen, die Stadt nicht nur als ein Produkt etablierter politischer oder wirtschaftlicher Akteure verstehen, sondern selbst Initiative ergreifen und auf lokaler Ebene Debatten und Projekte zur Verbesserung des eigenen Lebensumfelds anstoßen möchten.

Die Bandbreite reicht dabei von Nachbarschaftsinitiativen über soziokulturelle Nutzungen im Stadtraum bis hin zur Schaffung von gemeinwohlorientiertem Wohnraum in einem selbstinitiierten Bau- oder Wohnprojekt. „Stadtmacher“ agieren dabei nicht primär aus ökonomischen Interessen, sondern aus der Überzeugung heraus einen gesellschaftlichen Mehrwert zu generieren.

Weiterbildung, Projektcoaching und Netzwerk

Mit dem Angebot bietet der vhw eine Plattform für fachliche und strategische Weiterentwicklung, und möchte auf diese Weise zivilgesellschaftiche Initiativen bei der Positionierung als relevante und wirksame Akteure der Stadtentwicklung stärken. Mit dem Projekt der Stadtmacher Akademie knüpft der vhw knüpft an seine DNA als gemeinwohlorientierter Bildungsträger an.

  • Stadtmacher sind zivilgesellschaftliche Initiativen, die sich bottom-up organisieren und nicht von Seiten der Politik oder der Verwaltung top-down initiiert sind.“

    Stadtmacher Akademie

  • „Stadtmacher setzen Impulse zu aktuellen Herausforderungen der Stadtentwicklung und treiben entsprechende Projekte und Debatten voran.“

  • „Stadtmacher kooperieren mit vielfältigen Akteuren der Stadtentwicklung und arbeiten formell und informell mit Politik, Verwaltung und wirtschaftlichen Akteuren zusammen; dabei docken sie nicht nur an bestehende Schnittstellen an – sie entwickeln diese Schnittstellen weiter und entwickeln darüber hinaus auch neue Kooperationsformate.“

  • „Stadtmacher handeln nicht aus rein ökonomischen Interessen. Die Förderung des Gemeinwohls, die Erzeugung eines stadtgesellschaftlichen Mehrwert stehen im Fokus.“

  • „Stadtmacher entwickeln Projekte mit öffentlicher Sichtbarkeit, die über die Arbeit des eigenen Projekts hinaus gehen und einen öffentlichen Diskurs vorantreiben.“

Effektive Formate

>> Inspirierende Camps, zukunftsorientierte Labs, spannende Debatten und ein bundesweites Stadtmacher Netzwerk.

Die Akademie – mit einer Dauer von 12 Monaten – richtet sich an lokale Akteure die ihre Projekte weiterentwickeln, und sich mit brandaktuellen stadtentwicklungspolitischen Strömungen auseinandersetzen möchten. Eine Teilnahme an der Akademie umfasst folgende Förderleistungen:

  • Teilnahme an drei Stadtmacher Camps

    Drei inspirierende Camps geben Impulse zu aktuellen Themen der Stadtentwicklung, kommunalpolitischen Handlungsmöglichkeiten und der vhw Forschung. Werkzeuge für die eigene Projektarbeit aus den Bereichen der politischen Arbeit, der Organisationsentwicklung, Marketing, Business Modelling oder Finanzierung werden eingeführt und können direkt auf das eigene Projekt angewendet werden.

  • Persönliches Match-Making

    In einem bedarfsorientierten Beratungslab geht es darum die Professionalisierung der eigenen Arbeit in Einzelcoachings mit Experten zu fördern, zukünftige Herausforderungen zu diskutieren und mit ähnlichen Projekten Ansatzpunkte für mögliche Kooperationen auszuloten.

  • Zugang zu vhw Plattform und bundesweitem Stadtmacher Netzwerk

    Neben der Weiterbildung bietet die Akademie ein bundesweites Netzwerk für engagierte Stadtmacher sowie den direkten Zugang zum vhw und dessen Forschungs-, Fortbildungs- und Beratungsnetzwerk. Der vhw als Initiator der Stadtmacher Akademie erforscht die Stadtgesellschaft mit ihren unterschiedlichen Akteuren und Milieus, entwickelt neue Beteiligungsformen vor Ort und setzt sie gemeinsam mit den Kommunen in die Praxis um.

  • Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit

    In Zusammenarbeit mit dem vhw wird für jedes Projekt ein multimediales Projektprofil erstellt, das auf der Website der Akademie eingestellt wird.

Die Themenfelder der Stadtmacher Akademie

Die Stadtmacher Akademie als Impulsgeber und Ort der Vernetzung behandelt folgende Themenfelder:

  • Stadtpolitischer Diskurs

  • Kommunalpolitik und Verwaltung

  • Teambuildung und Organisationsentwicklung

  • Rechtliches

  • Marketing und PR

  • Finanzielles

FAQ

  • Was ist die Stadtmacher Akademie?

    Die Stadtmacher-Akademie ist ein Projekt des vhw Bundesverbands für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. Sie bietet zivilgesellschaftlichen Stadtentwicklungsprojekten eine Plattform für fachliche und strategische Weiterentwicklung.

  • Was habe ich davon?

    Die Teilnahme an der Stadtmacher Akademie beinhaltet folgende Leistungen:

    Teilnahme an den Veranstaltungen der Stadtmacher Akademie: drei zweitägige Camps (Camp #1: Planen, Camp #2: Kooperation und Camp #3: Verstetigung) und ein 1,5tägiges Lab (Professionalisierung/Einzelcoachings/Kooperationen mit ähnlichen Projekten)

    Zusendung einer Dokumentation aller Veranstaltungen

    Inhaltliche Begleitung der Arbeit der Stadtmacher Akademie auf der Online-Plattform www.stadtmacher-akademie.org

    Erstellung einer professionellen multimedialen Online-Darstellung des teilnehmenden Projekts

    Im Ergebnis wird im Rahmen der Stadtmacher Akademie für jedes teilnehmende Projekt eine Strategie für eine Kampagne zur Projekt-Verstetigung erarbeitet

  • Was für Projekte werden gesucht?

    Gesucht werden Ideen und Projekte die sich mit ihrer Arbeit für eine zukunftsfähige, vielfältige und kooperative Stadtentwicklung einsetzen. Die Ausrichtung des Projektes kann dabei ganz unterschiedlich sein, ob Raumbildend, vermittelnd, aktivierend oder eine Netzwerkplattform. Gesucht werden Projekte die bereits fortgeschritten sind, und ihr Profil schärfen möchten, wie auch Beginner-Projekte, die in vielen Bereichen noch in der Ideen-Phase sind.

  • Wer kann sich bewerben?

    Wir verstehen Stadtmacherinnen und Stadtmacher als Initiativen von Bürgerinnen und Bürgern und damit in erster Linie als zivilgesellschaftliche Projekte. Wir begrüßen allerdings ausdrücklich, wenn sich auch Personen aus Verwaltung oder Politik als Botschafterin oder Botschafter eines Stadtmacher-Projekts an der Akademie beteiligen.

    Jedes teilnehmende Projekt benennt eine Person als feste Hauptansprechperson, die anderen Mitglieder des Projekt-Teams können bei den einzelnen Veranstaltungen der vhw Stadtmacher Akademie rotieren. Wir empfehlen allerdings, nach Möglichkeit mit einem konstanten Projekt-Team teilzunehmen.

  • Welche Kriterien gilt es zu erfüllen?

    • Bewerbung seitens eines bestehenden, aktiven zivilgesellschaftlichen Stadtmacher-Projekts
    • Bewerbung mit mindesten einem Projektbotschafter/einer Projektbotschafterin, der oder die das Stadtmacher-Projekt aktiv mitgestaltet
    • Angestrebt wird eine Auswahl thematisch verwandter und/oder lokal benachbarter Stadtmacher-Projekte.
    • Übersteigt die Anzahl der Bewerbungen die Anzahl der vorhandenen Plätze, so entscheidet neben diesen inhaltlichen Kriterien der Bewerbungseingang.
  • Wann geht es los?

    Der Auftakt zur Stadtmacher Akademie findet am 13./14. SEPTEMBER 2019 in Berlin statt.

  • Wie viel Zeit muss ich mitbringen?

    Die Stadtmacher Akademie unterteilt sich im Zeitraum von September 2019 bis September 2020 in drei Wochenend-Camps (2 Tage) und einen persönlichen Beratungstermin, dem Lab bei einem der teilnehmenden Projekte vor Ort. (1,5 Tage).

  • Gibt es schon Termine?

    Folgende Termine stehen fest:

    13./14. SEPTEMBER 2019
    Stadtmacher Camp #1: Planen Berlin

    OKTOBER 2019 – MAI 2020
    Beratungslabs

    15./16. MAI 2020
    Stadtmacher Camp #2: Kooperation Berlin/Erfurt

    18./19. SEPTEMBER 2020
    Stadtmacher Camp #3: Verstetigen Berlin

  • Kostet die Teilnahme etwas?

    Die Teilnahme für alle Termine ist im ersten Jahr gratis. Die Anzahlpersonen pro Projekt liegt bei 1-3 Personen. Reise- und Übernachtungskosten müssen selbst getragen werden.

  • Wer steckt dahinter?

    Die Stadtmacher Akademie (SMA) ist ein Projekt des vhw – Bundesverband für Wohnen und Stadtentwicklung e. V. Der vhw ist ein gemeinnütziger Verband. Er engagiert sich durch Fortbildung und Forschung in den Handlungsfeldern Wohnen und Stadtentwicklung für die Leistungsfähigkeit der Kommunen, eine vielfältige Bürgergesellschaft und die Stärkung der lokalen Demokratie.

    Der vhw arbeitet an Antworten auf die zentralen Zukunftsfragen des gesellschaftlichen Zusammenhalts in vielfältiger werdenden Städten und Quartieren. Er erforscht die Stadtgesellschaft mit ihren unterschiedlichen Milieus, entwickelt neue Beteiligungsformen vor Ort und setzt sie gemeinsam mit den Kommunen in die Praxis um. Indem sie auf eine breite Beteiligung aller gesellschaftlichen Gruppen sowie faire Dialogformate setzen, tragen diese Projekte zur Stärkung der lokalen Demokratie bei.