Willkommen bei der Stadtmacher Akademie. Der von Ihnen genutzte Browser ist veraltet und möglicherweise unsicher. Laden Sie sich hier einen aktuellen Browser, um die Seite korrekt anzuzeigen: browsehappy.com

Events19.05.2022

Stadtmacher Talk #5 mit Politik zum Anfassen e. V.

Projekt: Politik zum Anfassen e. V.

Talk mit Gregor Dehmel (Politik zum Anfassen), Gerd Runge (Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum) und  René Seidel (LÖBAULEBT)

Wie funktioniert die Governance des Stadtmachens, wenn wir die Perspektive wechseln, und wir die Lokalpolitik in den Fokus nehmen? Politik zum Anfassen bringt uns mit zwei Projekten ins Gespräch, die auf sehr unterschiedliche Weise mit der Lokalpolitik in Kontakt getreten sind: Einmal aus der Persepktive des Protest-Demokratie und einmal aus der Perspektive der Engagement-Demokratie. Beide Entwicklungspfade zeigen deutlich, welche Relevanz und welche Chancen der Lokalpolitik beim Stadtmachen zukommen.

 

via Zoom am 16.06.22 von 13 Uhr bis 14 Uhr:

Zoom-Link: hier klicken

Meeting-ID: 844 8107 9123, Kenncode: 910090

alternativ Telefoneinwahl, s.u.*

 

Politik zum Anfassen e.V., Hannover

Gregor Dehmel, Jahrgang 1972, war Ratsherr der Landeshauptstadt Hannover und weil er von seinem Platz im Ratssaal aus die glücklichen Gesichter der Kinder auf der Besuchertribüne sehen konnte, wenn sie nach einer Stunde die Ratssitzung verlassen durften, hatte er 2006 zusammen mit seiner Frau die Idee zu Politik zum Anfassen. Der Verein macht bundesweit Lust aut Demokratie mit Planspielen wie „Pimp Your Town!“ oder der eigenen Mitrede-App „PLACEm“ – und liebt die Kommunalpolitik und alle Menschen, die dort engagiert sind.

 

Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum, Hannover

Gerd Runge engagierte sich seit Beginn seines Architekturstudiums in Mieterinitiativen und dem Stadtteilforum Linden-Nord, das als Zusammenschluss zahlreicher Sanierungsinitiativen maßgeblichen Einfluss auf die behutsame Stadterneuerung des ehemaligen Arbeiterstadtteils Linden-Nord in Hannover nahm.  Seit ca. 10 Jahren unterbreitet er zahlreiche Vorschläge, wie der seit 15 Jahren verfallende Sockel der kolossalen Komplexbebauung aus den 70er Jahren – das sogenannte Ihme-Zentrums – neue Nutzungen erhalten kann  und sich in den lebendigen Stadtteils Linden integrieren kann.

Da die Stadtverwaltung sich jeglichem konstruktiven Dialog entzieht, hat die Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum die von Gerd Runge mitgegründet wurde inzwischen über das Ihme-Zentrum hinaus Verkehrskonzepte und ein eigenes digitales Bürgerbeteiligungsverfahren über die Weiterentwicklung des Küchengartenplatzes entwickelt, der zwischen Ihme-Zentrum und Stadtteil liegt.

Gerd Runge kann auf inzwischen 40 Jahre Auseinandersetzung zwischen Stadtteilpolitik, Stadtgesellschaft und Stadtverwaltung – mit allen Höhen und Tiefen zurückblicken.

 

LÖBAULEBT, Löbau

René Seidel, geboren 1987 in Löbau und dort auch geblieben ist seit Gründung des Vereins LÖBAULEBT im Jahr 2016 auch Vorstandsvorsitzender.

Der Verein beschäftigt sich mit den Themen Jugendbeteiligung und Innovationen, durch ein Makerspace mit dem Schwerpunkt 3D-Druck; bietet regelmäßige Kulturangebote, wie Kino, Konzerte oder Lesungen, in einer kulturell ausgedünnten Stadt an und widmet sich in den letzten Jahren verstärkt den Themen Demokratiebildung im ländlichen Raum und Stadtentwicklung durch Vereinsinitiative. Das alles geschieht von einem Wohn- und Geschäftshaus mitten im Stadtzentrum aus.

 

 

 

*Telefoneinwahl zum Zoom-Meeting:

Schnelleinwahl mobil: +496971049922,,84481079123# Deutschland,,+496950502596,,84481079123# Deutschland

Einwahl nach aktuellem Standort: +49 69 7104 9922 Deutschland,,+49 695 050 2596 Deutschland

Zum Weiterlesen: